Arag Private Krankenversicherung Testbericht

Sich in der privaten Krankenversicherung anzumelden ist für die meisten ein großer Vorteil. Neben Zugriffe auf Extraleistungen erhält der Versicherte einen moderaten Beitrag, der sich nicht an seinen Einkünften orientiert. Wir liefern ein paar Antworten zur Arag Private Krankenversicherung und prüfen, was ein letzter Testbericht über den Anbieter sagt. Neben einer Erstattung des Beitrages ist in der PKV jedoch noch mehr zu loben, weswegen wir das Angebot der Leistungen in Augenschein nehmen.

Mit einem neutralen Vergleich der besten Anbieter können Sie nicht nur höhere Leistungen erhalten, gleichzeitig reduzieren Sie auch den Beitrag. Profitieren Sie von den wesentlich besseren Online-Konditionen und erhalten einen auf Sie zugeschnittenen Tarif. 

Update 2017 : Neue Rankings und Bewertungen ARAG

Im Jahr 2016 / 2017 hat die Arag wieder ein Vielzahl von Bewertungen und Gürtesiegeln erhalten. So hat die deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) in Zusammenarbeit mit dem Sender N24 den telefonischen Kundenservice der privaten Krankenversicherer untersucht. Die Arag gehört im Vergleich zu den Top10-Anbietern. Weitere gute Bewertungen gab es von von der Stiftung Warentest im Bereich Krankenhauszusatzversicherung (Tarif 262).

Der Wechsel in die private Krankenvollversicherung in die ARAG 2017

  • Höchstalter von 55 Jahren

    Arag Private Krankenversicherung Testbericht

  • Mindest-Jahresverdienst
  • Selbständiger oder Freiberufler
  • Beamter, Beamtin oder Beamtenanwärter
  • Studenten und Studentinnen

Die Anmeldung für die private Krankenversicherung ist jedem möglich, der von der regulären Versicherungspflicht befreit ist. Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung erhebt die Private Krankenversicherung nur einen Beitrag, der von den Leistungen im Tarif abhängig ist, nicht aber vom eigenen Verdienst. Dies gibt Selbständigen und Freiberuflern einen großen Vorteil.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die zwei Tarife der Arager auch für Brille

Die Arag bietet ihren Kunden zwei Tarife im Rahmen der private Krankenversicherung. Dazu gehören ein Komfort- und ein Premium-Tarif. Zum Standard des Komforttarifs gehören unter anderem die folgenden Leistungen:

  • 100 Prozent Übernahme der Kosten bei ambulanten Behandlungen
  • 80 Prozent Erstattung beim Heilpraktiker
  • 100 Prozent Erstattung bei stationären Heilbehandlungen im Ein- oder Zweibettzimmer, inklusive Chefarztbehandlung
  • 100 Prozent bei Zahnbehandlungen (auch bei Prophylaxe und Füllungen)
  • 80 Prozent Erstattung bei Zahnersatz (Brücken, Kronen, Onlays und Implantate)
  • 80 Prozent bei Behandlungen beim Kieferorthopäden (bis zu 1.000 Euro pro Jahr)
  • 80 Prozent Erstattung von Medikamenten und Hilfsmitteln

Des Weiteren wird die ambulante Psychotherapie, bis zu 50 Sitzungen im Jahr, übernommen. Im Gegensatz zum Komfort-Tarif bietet der Premium-Tarif noch einige Mehrleistungen an. Darunter die freie Arztwahl und unbeschränkte Erstattungen bei unterschiedlichen Leistungen. Ferner ist in diesem Tarif ein Krankenhaustagegeld bis zu 105 Euro inklusive, sofern keine tariflichen Leistungen in Anspruch genommen werden. Für Sehhilfen wie einer Brille gibt es ebenfalls einen Versicherungsschutz.

Meinungen im Testbericht der Stiftung Warentest 2015 zur Aragversicherung

Im aktuellen Testverfahren von Finanztest über die Private Krankenversicherung im Jahr 2014 hat die Arag ebenfalls teilgenommen. Sie war in allen drei Kategorien vom Testanalyse (Angestellte, Beamte, Selbständige) vertreten. Voraussetzung, um am Testvergleich teilnehmen zu können, war das Vorhandensein eines ambulanten sowie stationären Tarifs, sowie eines Zahntarifs. Die Arag schnitt in den jeweiligen Kategorien des Policentest wie folgt ab:

Angestellte:

  • Tarif: 207/240/549/37
  • Monatsbeitrag: 577 Euro
  • Selbstbeteiligung: 550 Euro/Jahr
  • Bewertung: befriedigend (3,2)

Beamte:

  • Tarif: 217/247/547
  • Monatsbeitrag: 290 Euro
  • Bewertung: ausreichend (4,2)

Selbständige:

  • Tarif: 208/240/549/34
  • Monatsbeitrag: 574 Euro
  • Selbstbeteiligung: 770 Euro/Jahr
  • Bewertung: befriedigend (3,1)

Aus dem Testmagazin geht hervor, dass die private Krankenversicherung vor allem für Selbständige empfehlenswert ist. Hier zahlt der Versicherte den günstigsten Beitrag und muss eine Selbstbeteiligung von 770 Euro in Kauf nehmen. Allerdings belegt das Ergebnis im Testergebnis auch, dass in Bezug auf das Leistungsniveau bei der Arag gut vorgesorgt ist. In den Bereichen Angestellte und Beamte war dieses in der Gruppe ‚A‘ angesiedelt, bei den Selbständigen in der Gruppe ‚B‘.

Jetzt Vergleich anfordern >

Vorteile für den Versicherten auch im Ausland und das Kind 2017

Die Arag bietet im Rahmen für die private Krankenversicherung noch mehr, weswegen es sich immer lohnt, beim Versicherer selbst nach einem geeigneten Tarif zu fragen. Sie bietet ihren Kunden einige Vorteile an. Dazu gehören:

  • individuell zu bestimmende Selbstbeteiligung
  • daran orientiert sich auch die Höhe des Beitrages
  • Patientenrechtsschutz ist automatisch mit eingeschlossen (inklusive Beratung)
  • jährliche Beitragsrückerstattung (bis zu 3 Monatsbeiträge), wenn die Versicherung nicht in Anspruch genommen wurde

Der Testverlauf gibt jedoch schon eine gute Richtung vor. Außerdem liefert der Test weitere Anhaltspunkte, auf die man achten sollte. Zur Berechnung des Beitrages ist ein Online-Rechner neben dem Testbericht empfehlenswert, ebenso können Sie einen Vergleich über unsere Seite unternehmen.

Gute Kundenerfahrung im Ausland- auch für 55 Plus

Während andere Anbieter für die private Krankenversicherung den Schutz nur auf das europäische Ausland beschränken, ist bei der Arag ein weltweiter Versicherungsschutz inbegriffen. Im Komforttarif gilt dieser bis zu drei Monate außerhalb des europäischen Auslandes, innerhalb von diesem ist er sogar unbegrenzt. Das gleiche gilt auch für den Premium-Tarif. Über die private Versicherung der Arag muss man sich während des Urlaubes also nicht darum sorgen, dass ärztliche Behandlungen einen teuer zu stehen kommen. Sehr gute Ergebnisse erzielen auch die PKVs von:

Verbraucherbewertung beim Anbieter aus München

Die Arag ist ein Versicherungskonzern, der seinen Sitz in Düsseldorf hat. Das Unternehmen wurde 1935 gegründet, die Leitung hat inzwischen Paul-Otto Faßbender inne. Besonders bezeichnend ist das internationale Rechtsschutzgeschäft des Anbieters, der insgesamt 2,5 Millionen Policen betreut. Insgesamt ist der Arag Konzern der zweitgrößte Rechtsschutzversicherer weltweit. Neben private Krankenversicherung werden selbstverständlich auch private Haftpflichtversicherung und weitere Policen vom Konzern vertrieben. Im Testbericht schneidet die Arag häufig gut ab.

Die PKV im Testbericht der Aragkrankenkasse 2017

Der Arag Private Krankenversicherung Testbericht ist eine gute Möglichkeit zur Orientierung und um Antworten zu erhalten. Die Zugriffe auf bessere Leistungen rechtfertigen in jedem Fall einen Wechsel zur PKV, zudem auch eine hohe Erstattung bei den privaten winkt. Der Beitrag ist moderat, ein letzter Versicherungstest belegt außerdem, dass für jeden Antragsteller ein guter Tarif bei der Arag zu erlangen ist. Schon 2013 schnitt die Arag in anderen Tests relativ gut ab, weswegen es sich lohnt, ein Angebot einzuholen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kontakt zum Unternehmen:

Sitz der Gesellschaften:
Düsseldorf

  • Hauptverwaltung:
    ARAG Platz 1
    40472 Düsseldorf
  • Telefon: 0211-98-700-700
    Telefax: 0211-963-2850
    Web: www.arag.de
Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl der Anbieter, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema private Krankenversicherung Test.