Private Krankenversicherung Chefarztbehandlung sinnvoll

Ein großes Plus für private versicherte Patienten ist die Behandlung beim Chefarzt. Eine solche Leistung bietet die gesetzliche Krankenkasse nicht. Im Ernstfall verspricht eine solche Chefarztbehandlung eine echte Lebensrettung. Denn Nicht jeder Heilkundige behandelt die Patienten im Krankenhaus immer auf dem richtigen Wege. Worauf es bei privaten Krankenversicherungen im Krankenhaus noch ankommt und wie sinnvoll eine Zusatzversicherung sein kann, dass soll dieser Beitrag klären.

Mit einem neutralen Vergleich der besten Anbieter können Sie nicht nur höhere Leistungen erhalten, gleichzeitig reduzieren Sie auch den Beitrag. Profitieren Sie von den wesentlich besseren Online-Konditionen und erhalten einen auf Sie zugeschnittenen Tarif.

Einschluss der Chefbehandlungen 2019 sinnvoll

Private Krankenversicherung Chefarztbehandlung sinnvoll

Wer beim Chefmediziner versorgt wird, der kann auf eine schnellere Genesung hoffen. Denn langjährige Erfahrung und gesicherte Diagnose üben einen großen Einfluss auf die Genesung der privat versicherten Patienten aus: Weitere Vorteile im Rahmen einer privaten Krankenvollversicherung im Krankenhaus:

  • Krankenhaustagegeld in unbestimmter Höhe
  • Behandlungen von Chefärzten
  • Einbettzimmer bei Krankenhausaufenthalt

Möchten Sie auch vom Chefarzt behandelt werden und die Vorzüge einer privaten Krankenversicherung genießen, dann können Sie auch die die besten Tarife vergleichen, wenn Sie mögen. Auch die DBV bietet sehr gute Chefarztpolicen an.

Jetzt Vergleich anfordern >

private Krankenkostenversicherung auch ohne Chefarztbehandlungseinschluss möglich

Wer innerhalb einer PKV versichert sein möchte und die Leistungen ohne Chefarztbehandlung festlegt, der kann an den Beiträgen sparen. So kostet die Absicherung im Grundschutz nicht mehr als 238 Euro im Monat für einen 30 Jahre alten Versicherungsnehmer. Wer sich für den Premiumschutz entscheiden sollte, der zahlt weniger als 317 Euro monatlich. In diesem PKV Versicherungstarif können Krankenversicherte indes mein Fachheilkundigen behandelt werden.

Übersicht der Chefarztrichtungen

  • Allgemeinmedizin (Hausarzt)
    Anästhesiologie
    Anatomie
    Arbeitsmedizin (Betriebsmedizin)
    Augenheilkunde
    Biochemie
    Chirurgie
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie)
    Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
    Haut- und Geschlechtskrankheiten
    Humangenetik
    Hygiene und Umweltmedizin
    Innere Medizin
    Kinder- und Jugendmedizin
    Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
    Laboratoriumsmedizin
    Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
    Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
    Neurochirurgie
    Neurologie
    Nuklearmedizin
    Öffentliches Gesundheitswesen
    Pathologie
    Pharmakologie
    Physikalische und Rehabilitative Medizin
    Physiologie
    Psychiatrie und Psychotherapie
    Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Radiologie
    Rechtsmedizin
    Strahlentherapie
    Transfusionsmedizin
    Urologie

Zusatzversicherung sichert ebenfalls Behandlung beim Chefarzt

Jemand, der nicht im Rahmen der PKV abgesichert sein kann, dem steht noch die Möglichkeit der Krankenzusatzversicherung zur freien Auswahl. Auch mit dieser Zusatzversicherung besteht die Möglichkeit von einem Chef-Arzt behandelt zu werden. Wer privat krankenversichert ist und auf eine Behandlung durch den Chef-Arzt verzichten kann, der bekommt von seinem Krankenversicherungsanbieter in der Regel Geld zurück gezahlt. Weitere Antworten zu den Leistungen in der Zeit im Krankenhaus, was die Krankenkasse zahlt und was Experten empfehlen auch auf diesem Beitrag.

Wahlleistungen laut lbv.landbw.de

Ein Erklärungsrecht haben die Ausschlussfrist beginnt die Ausschlussfrist endet
alle am 1. April 2004 vorhandenen Beihilfeberechtigten (auch Beamte im Erziehungsurlaub). am 1. April 2004 31.August 2004
am 1. April 2004 ohne Bezüge beurlaubten Beamtinnen und Beamten (außer bei Elternzeit). mit der Wiederaufnahme des Dienstes mit Bezügen nach Ablauf von fünf Monaten
Personen, deren Beamtenverhältnis begründet (Neueinstellung) oder umgewandelt (Ernennung von Beamten auf Widerruf zu Beamten auf Probe, nicht jedoch eine Umwandlung in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit) wird. mit dem Tag der Begründung oder Umwandlung des Beamtenverhältnisses nach Ablauf von fünf Monaten
Personen, die von einem anderen Dienstherrn zu einem Dienstherrn im Geltungsbereich der BVO abgeordnet oder versetzt werden. mit dem Tag der Abordnung oder Versetzung nach Ablauf von fünf Monaten

Patienten-Zufriedenheit laut praktischarzt.de

  • 1 Charité – Universitätsmedizin Berlin Berlin 75
    2 Klinikum der Universität München (LMU) München 80
    3 Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden Dresden 84
    4 Universitätsklinikum Heidelberg Heidelberg 83
    5 Universitätsklinikum Tübingen Tübingen 83
    6 Universitätsklinikum Freiburg Freiburg 84
    7 Universitätsklinikum Jena Jena 79
    8 Universitätsklinikum Bonn Bonn 78
    9 Universitätsklinikum Würzburg Würzburg 84
    10 Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Hamburg-Eppendorf 84
    11 Universitätsklinikum Frankfurt am Main Frankfurt am Main 74
    12 Universitätsklinikum Erlangen Erlangen 83
    13 Universitätsklinikum Marburg Marburg 76
    14 Klinikum rechts der Isar der TU München München 79
    15 Universitätsmedizin Göttingen Göttingen 79
    16 Uniklinik RWTH Aachen Aachen 75
    17 Uniklinik Köln Köln 81
    18 Universitätsklinikum Münster Münster 81
    19 Universitätsmedizin Mainz Mainz 79
    20 Universitätsklinikum Leipzig Leipzig 79
    21 Universitätsklinikum Ulm Ulm 82
    22 Universitätsklinikum des Saarlandes Homburg 81
    23 Universitätsklinikum Düsseldorf Düsseldorf 76
    24 UK Schleswig-Holstein, Campus Lübeck Lübeck 78
    25 Medizinische Hochschule Hannover Hannover 82

PKV Vergleich für Staatsdiener mit Beihilfe- und Chefarzttarifen 2018

Eine PKV Versicherung lohnt sich in erster Linie für Beamte. Laut Vergleich zahlen Beamte für Beihilfe Tarife nicht mehr als 200,00 Euro monatlich. Dabei werden bis zu 80 Prozent der Rechnung auch beim Klinikarzt getragen. Der Zuschuss gilt auch im Alter und für die Familienangehörigen von Beamten. Selbstverständlich steht innerhalb der privaten Krankenkassenversicherung auch eine Chefarztbehandlung im Versicherungsangebot zur Verfügung. Weitere Informationen zum aktuellen Vergleich im Bereich Beihilfe Tarife.

Jetzt Vergleich anfordern >