Grenze private Krankenversicherung 2019

Leider wird der Einstieg in die privaten Krankenkassen im Jahr 2019 wieder erschwert. Es ergibt sich eine höhere Grenze private Krankenversicherung 2019! Ab 2019 fallen viel mehr Versicherte mit höherem Einkommen, in die Bemessungsgrenze mit Abgabepflicht in die gesetzlichen Krankenkassen und Sozialabgaben. Im Jahr 2018 lag die minimale Grenze für Sozialversicherungspflicht (Krankenkassen) bei 59400 Euro jährlich.

Mit einem neutralen Vergleich der besten Anbieter können Sie nicht nur höhere Leistungen erhalten, gleichzeitig reduzieren Sie auch den Beitrag. Es stehen auch die aktuellen Testsieger wie die Barmenia zur Auswahl.

Grenze private Krankenversicherung 2019

Jahr JAEG Besondere JAEG
Monatlich Jährlich Monatlich Jährlich
2019 5.062,50 Euro 60.750 Euro 4.537,50 Euro 54.450 Euro
2018 4.950,00 Euro 59.400 Euro 4.425,00 Euro 53.100 Euro
2017 4.800,00 Euro 57.600 Euro 4.350,00 Euro 52.200 Euro
2016 4.687,50 Euro 56.250 Euro 4.237,50 Euro 50.850 Euro
2015 4.575,00 Euro 54.900 Euro 4.125,00 Euro 49.500 Euro
2014 4.462,50 Euro 53.550 Euro 4.050,00 Euro 48.600 Euro
2013 4.350,00 Euro 52.200 Euro 3.937,50 Euro 47.250 Euro
2012 4.237,50 Euro 50.850 Euro 3.825,00 Euro 45.900 Euro
2011 4.125,00 Euro 49.500 Euro 3.712,50 Euro 44.550 Euro
2010 4.162,50 Euro 49.950 Euro 3.750,00 Euro 45.000 Euro
2009 4.050,00 Euro 48.600 Euro 3.675,00 Euro 44.100 Euro
2008 4.012,50 Euro 48.150 Euro 3.600,00 Euro 43.200 Euro
2007 3.975,00 Euro 47.700 Euro 3.562,50 Euro 42.750 Euro
2006 3.937,50 Euro 47.250 Euro 3.562,50 Euro 42.750 Euro
2005 3.900,00 Euro 46.800 Euro 3.525,00 Euro 42.300 Euro
2004 3.862,50 Euro 46.350 Euro 3.487,50 Euro 41.850 Euro
2003 3.825,00 Euro 45.900 Euro 3.450,00 Euro 41.400 Euro
2002 3.375,00 Euro 40.500 Euro

Diese Versicherungspflichtgrenze wird ab 2019 nun auf 60750 Euro pro Jahr erhöht. Dadurch wird der Einstieg in eine pKV erschwert. Hier sind nochmal die genauen Werte zur Grenze private Krankenversicherung 2019:

  • Versicherungspflichtgrenze: 60750 Euro jährlich/5062,50 Euro monatlich
  • Beitragsbemessungsgrenze: 54450 Euro jährlich/4537,50 Euro monatlich

Unsere Partner vergleichen

Grenze private Krankenversicherung 2019 mit erhöhtem Arbeitgeberanteil

Trotz der negativen Nachricht, gibt es auch positive Argumente. Ihr Arbeitgeber muss höhere Zuschüsse zur privaten Krankenversicherung gewähren ab dem Jahr 2019. Immerhin 0,9 Prozent mehr, muss der Arbeitgeber jetzt in Ihre Krankenversicherung investieren. Das ist ein sehr positiver Umstand, der das Thema Grenze private Krankenversicherung 2019 etwas abrundet. Auch in 2019 gilt für Beamte in der PKV keine Grenze. 

Grundsätzlich ist der Unterschied zu 2018 nicht sonderlich hoch. Allerdings fallen dadurch weit mehr Arbeitnehmer in das Raster der gesetzlichen Sozialabgaben und gesetzlichen Krankenkassen, als es noch 2018 der Fall war. Gehören auch Sie dazu? Dann lohnt sich eventuell ein Vergleich der gesetzlichen Krankenkassen! Wenn nicht, dann macht ein Wechsel der pKV durchaus Sinn. Welche private Krankenversicherung es gibt. 

Mit der Grenze private Krankenversicherung 2019 schnell wechseln!

Eine private Krankenversicherung hat viele Vorteile. Dazu gehören beispielsweise:

  1. Chefarztbetreuung
    Einzelbettzimmer
    kürzere Wartezeiten
    viele zusätzliche Leistungen
    günstige Tarife

Viele Vorteile, machen einen Wechsel in die pKV interessant. Trotzdem müssen Sie sich immer darüber bewusst sein, dass ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung nur sehr schwer realisierbar ist. Spätestens wenn Sie berufsunfähig werden, hilft dann nur noch ein Sozialtarif der pKV. Im jungen und gesunden Alter, sind die Beiträge günstig. Sie sollten also beim Wechsel darauf achten, dass eine „Beitragsstabilität bzw. Beitragsgarantie“ besteht.

Dennoch bieten die privaten Versicherer einfach viel bessere Leistungen. Zudem sind die Beiträge nicht abhängig vom Einkommen, wie bei den gesetzlichen Krankenkassen. Wenn Sie die Grenze private Krankenversicherung 2019 nicht unterschreiten, dann sollten Sie sich unbedingt über die Vorzüge der pKV informieren. Völlig kostenlos und im Online-Vergleich.

Vergleichen und Sparen beim Thema Grenze private Krankenversicherung 2019!

Sie haben sich entschieden, den Schritt in die private Krankenversicherung zu wagen? Dann müssen Sie unbedingt die Anbieter untereinander vergleichen! Nur so, erkennen Sie das Potential an Einsparungen der Beiträge. Aber der monatliche Beitrag ist längst nicht alles, wenn es um die Grenze private Krankenversicherung 2019 geht. Beachten Sie folgende Merkmale im Vergleich:

  1. Selbstbehalt pro Kalenderjahr
    genaues Leistungsspektrum
    Zahnersatz und andere Zahnbehandlungen
    ambulante Leistungen
    Extras wie alternative Heilmethoden
    monatlicher Beitrag
    Stabilität des Beitrages im Alter
    Ruf und Bewertungen sowie Tests der Anbieter

Grundsätzlich, macht ein pKV Vergleich also Sinn! Auch wenn es um das Thema Grenze private Krankenversicherung 2019 geht! Wägen Sie genau ab, ob sich nicht doch ein Wechsel lohnen könnte.

Neue Grenze private Krankenversicherung 2019!

Wie schon erwähnt, gestaltet sich der Wechsel jetzt als schwieriger. Durch die Anhebung der Bemessungsgrenze, fallen viele Arbeitnehmer jetzt in das Schema der Versicherungspflichtgrenze. Aber der Arbeitnehmerzuschuss wird erhöht!

Unsere Partner vergleichen