Krankentagegeldversicherung Test 2018

Neben Freiberuflern und Selbständigen profitieren auch Angestellte von einer Krankentagegeldversicherung. Sie ist in der Regel ein Zusatz für die gesetzliche Krankenversicherung und vom Krankengeld zu unterscheiden. Ab welchem Tag sie eintritt, legen sowohl Versicherung als auch Antragsteller im Vertrag fest. Wie hoch das Krankentagegeld ausfällt, hängt davon ab als auch vom Lohn, den der Antragsteller als Ausfallzahlung benötigt. Dank dieser Police werden etwaige finanzielle Lücken vermieden. Ein Krankentagegeldversicherung Test hilft bei der Suche nach dem passenden Tarif.

Mit einem neutralen Vergleich der besten Anbieter können Sie nicht nur höhere Leistungen erhalten, gleichzeitig reduzieren Sie auch den Beitrag. Profitieren Sie von den wesentlich besseren Online-Konditionen und erhalten einen auf Sie zugeschnittenen Tarif. 

Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien testet die besten Krankenkassen

  • 1 hkk 83,3% 2,1 | gut
    2 Audi BKK 81,7% 2,2 | gut
    3 IKK gesund plus 79,4% 2,4 | gut
    4 Viactiv BKK 78,3% 2,4 | gut
    5 BKK Verkehrsbau Union 77,6% 2,5 | gut
    6 BIG direkt gesund 77,5% 2,5 | befriedigend
    7 SBK 76,5% 2,6 | befriedigend
    8 Techniker Krankenkasse 75,2% 2,7 | befriedigend
    9 mhplus BKK 75,1% 2,7 | befriedigend
    10 Barmer GEK 73,6% 2,8 | befriedigend
    11 Novitas BKK 72,8% 2,8 | befriedigend
    12 Knappschaft 72,2% 2,9 | befriedigend
    13 Kaufmännische Krankenkasse 70,4% 3,0 | befriedigend
    14 Bahn BKK 69,0% 3,1 | befriedigend
    15 IKK classic 67,4% 3,2 | befriedigend

Krankentagegeldversicherung Test 2018 und Online-Vergleich

Krankentagegeldversicherung Test 2017

Angestellte einer Firma erhalten in der Regel von ihrem Arbeitgeber auch während einer längerfristigen Krankheit ihren Lohn weiterhin. Bei Selbständigen und Freiberuflern gestaltet sich dies anders. Sie müssen Rechnungen zahlen, haben jedoch keine Einkünfte, weil ihre Arbeitskraft ausfällt. Die Krankentagegeldversicherung sichert den Versicherten für solche Fälle ab und garantiert eine Leistung ab einem bestimmten Tag, die vertraglich festgelegt wird. Die Versicherungen bedienen sich bei der Tarifgestaltung unterschiedlicher Elemente, was beim Abschluss zu beachten ist.

Mehr zum Thema Krankenzusatzversicherung, alle Testergebnisse und weitere interessante Informationen auf diesem Beitrag zum Lesen, wenn Sie mögen. 

Jetzt Vergleich anfordern

Warum die private Krankenversicherung für Selbständige und Freiberufler sinnvoll ist

Für Selbständige und Freiberufler ist die Versicherung von Interesse, da sie ihre Arbeitskraft während einer Krankheit nicht leisten können und demnach auf Lohnzahlungen verzichten müssen. Ab wann die Krankentagegeldversicherung in Anspruch genommen werden kann, variiert von Versicherung zu Versicherung und Tarif zu Tarif. Es gibt jene, die erst ab dem 43. Krankheitstag eine Auszahlung machen, andere bieten spezielle Tarife an, die auch früher greifen. Für Angestellte ist die Versicherung nur sinnvoll, wenn sie nach sechs Wochen Krankheit keinen Lohn mehr erhalten.

Krankengeld vs. Krankentagegeld ohne Gesundheitsfragen geht es nicht

Das Krankentagegeld wird gerne mit dem Krankengeld verwechselt. Daher hier eine kleine Aufklärung: Das Krankengeld ist eine gesetzlich festgelegte Leistung, die mit der gesetzlichen Krankenversicherung einhergeht. Seit dem 1. August 2009 wurde allerdings geregelt, dass freiwillig Versicherte einen Anspruch darauf geltend machen müssen, ehe sie die Leistung erhalten. Der Beitragssatz ist ermäßigt, wird aber ebenfalls wie alle anderen Sozialversicherungen vom Lohn abgezogen. Eine eigene Versicherungspolice ist diese Leistung jedoch nicht.

Eine Versicherung mit und ohne Gesundheitsfragen

Für gewöhnlich wird auch bei dieser Versicherung im Vorfeld abgeklärt, ob etwaige gesundheitliche Beeinträchtigungen vorliegen, oder nicht. Hierzu füllt der Antragsteller ein Formular aus und sollte dies auch wahrheitsgemäß tun. Denn sofern sich herausstellt, dass die Fragen falsch beantwortet wurden und eine Krankheit auf ein früheres Geschehnis zurückzuführen ist, kann die Versicherung die Zahlung einstellen oder ablehnen. In der Regel gibt es kaum Versicherungen, die ohne Gesundheitsfragen auskommen. Jene, die darauf verzichten, haben oft teurere Prämien.

Immer bei der Wahrheit bleiben

Die Wahrheit ist bei den Gesundheitsfragen ein hohes Gut. Wer sie falsch beantwortet und später aufgrund der Vorerkrankungen Krankentagegeld beziehen möchte, kann abgelehnt werden. Der Versicherer ist in diesem Fall dazu in der Lage, die Versicherung zu kündigen und nicht einmal die gezahlten Prämien geltend zu machen. Eine Alternative ist ein Vertrag, in dem Risikozuschläge fällig werden. Daher ist es in jedem Fall empfehlenswert, von Anfang an mit der Wahrheit herauszurücken, sofern Vorerkrankungen vorliegen und einen Risikozuschlag in Kauf zu nehmen.

Die besten PKVs laut N24

  • 1 Barmenia 85,9% 1,9 | Gut
    2 HanseMerkur 83,6% 2,1 | Gut
    3 Hallesche 83,3% 2,1 | Gut
    4 Münchener Verein 82,2% 2,2 | Gut
    5 Debeka 81,6% 2,2 | Gut
    6 SDK 81,5% 2,2 | Gut
    7 R+V 81,1% 2,3 | Gut
    8 Gothaer 80,1% 2,3 | Gut
    9 SIGNAL IDUNA 80,0% 2,3 | Gut
    10 DKV 79,4% 2,3 | Gut
    11 Deutscher Ring 78,2% 2,4 | Gut
    12 Inter Versicherungsgruppe 77,8% 2,5 | Gut

Die Krankentagegeldversicherung in den Medien

Die in den Medien vertretenen Testunternehmen nehmen sich die Krankentagegeldversicherung von zeit zu zeit immer wieder vor, um etwaige Änderungen zu überprüfen und den Lesern oder Zuschauern einen guten Rat an die Hand zu geben, wenn es darum geht eine geeignete Versicherung für den eigenen Bedarf zu finden. Finanztest stufte die Krankentagegeldversicherung als sinnvoll ein, doch sollte man beim Vergleich aufpassen, die Tarife sehr unterschiedlich sind. Neben Finanztest sind Ökotest, Focus Money und Stiftung Warentest empfehlenswert.

Weitere Informationen zum Thema Auslandskrankenversicherung hier auf dieser Seite.

Jetzt Vergleich anfordern

Der Testvergleich von Finanztest

Die Stiftung Warentest unternahm zuletzt einen allgemeinen Testanalyse zur Krankentagegeldversicherung im Jahr 2013. Im Vordergrund standen gesetzlich Versicherte und die Versicherungen, die einen Tarif ab dem 43. Krankheitstag und früher anbieten. Innerhalb der Testergebnisse stellte sich dann heraus, dass die Kosten für eine gute Krankentagegeldversicherung zwischen 26 und 35 Euro liegen, sofern ein Unisex-Tarif in Anspruch genommen wird.

Krankenzusatz- und Pflegeversicherungen im DISQ Testbericht

  • 1 DKV 97,2 sehr gut
  • 2 Alte Oldenburger 95,9 sehr gut
  • 3 Allianz 95,1 sehr gut
  • 4 Continentale 94,8 sehr gut
  • 5 Gothaer 94,5 sehr gut
  • 6 Central 93,1 sehr gut
  • 7 Ergo Direkt 92,3 sehr gut
  • 8 Janitos 92,2 sehr gut
  • 9 Envivas 90,5 sehr gut
  • 10 Stuttgarter 90,2 sehr gut
  • 11 Deutscher Ring 89,6 sehr gut
  • 11 Signal Iduna 89,6 sehr gut
  • 13 Münchener Verein 89,6 sehr gut
  • 14 Inter 89,5 sehr gut
  • 15 Die Bayerische 88,5 sehr gut
  • 16 Arag 87,9 sehr gut
  • 17 Hallesche 87,3 sehr gut
  • 18 Deutsche Familienversicherung 85,8 sehr gut
  • 19 HUK-Coburg 85,3 sehr gut
  • 20 Pax-Familienfürsorge 84,7 sehr gut
  • 21 R+V 83,9 sehr gut
  • 22 Hanse-Merkur 82,2 sehr gut
  • 23 LVM 80,9 sehr gut
  • 24 Nürnberger 80,8 sehr gut
  • 25 Debeka 80,3 sehr gut
  • 26 Concordia 78,9 gut
  • 27 Barmenia 78,8 gut
  • 28 Bayerische Beamtenkrankenkasse 78,7 gut
  • 28 UKV 78,7 gut
  • 30 SDK 78,4 gut
  • 31 LKH 75,1 gut
  • 32 Universa 72,2 gut
  • 33 Württembergische 72,0 gut
  • 34 Domcura 70,4 gut
  • 35 VGH 67,3 befriedigend
  • 36 Mannheimer 63,1 befriedigend
  • 37 WGV 62,1 befriedigend

Frühere Testnote von 2011 (Stand 2018)

Bereits im Jahr 2011 nahm die Stiftung Warentest einige Tarife für Selbständige unter die Lupe und prüfte damals auch, ab welchem Gehalt eine Absicherung sinnvoll ist. Damals nannte die Stiftung einen Lohn von 3712,50 Euro. Dass sich bezüglich der Prämie nicht viel veränderte, bemerkte man an den Ergebnissen. Die günstigste Versicherung begann bereits bei 22 Euro und variierte anhand der Konditionen des Vertrages. Für Publizisten und Künstler gab es spezielle Angebote (PKV), welche die Stiftung Warentest ebenfalls aufführte. Eine Gesundheitsprüfung ist bei einer Zusatzversicherung meist nicht nötig.

Das beste Ergebnis von Ökotest

Der letzte Krankentagegeldversicherungstest von Ökotest liegt noch etwas weiter zurück, doch anhand der Testergebnisse lässt sich sehr leicht ersehen, dass sich innerhalb von vier Jahren nicht wirklich viel verändert hat. Die damals geprüften Tarife wurden als gut bewertet, der Kunde wurde jedoch darauf hingewiesen, dass er bei der Antragstellung auch das Kleingedruckte lesen sollte. Dort lägen die meisten Fehler innerhalb der Verträge, die den Versicherten später teures Geld kosten würden. Auch heute noch ist dieser Ratschlag stets empfehlenswert.

Zum Krankenhauszusatztarif gelangen Sie hier. 

Der Vergleich per Online-Rechner

Andere Zeitschriften wie Focus Money bieten für den direkten Vergleich der Versicherungen im Krankentagegeldversicherung Testwertung einen Rechner an, in dem man lediglich ein paar Angaben zu sich selbst und seinen Wünschen an die Versicherung machen muss. Anhand dieser Informationen ermittelt der Rechner die besten Angebote und stellt die jeweiligen Tarife vor. Im Anschluss hat der Interessent die Möglichkeit, die Versicherung zu kontaktieren und um ein persönliches Beratungsgespräch zu bitten. Allerdings zeigen diese Rechner auch Online-Angebote auf, die man per direkter Beratung nicht erhält.

Als Freiberufler im Ausland

Immer mehr Menschen arbeiten, ob selbständig oder nicht, im Ausland. Für jedes Land gelten besondere Bedingungen, der Versicherungsschutz in den angrenzenden Ländern bleibt jedoch gleich, so wie in Deutschland. Dennoch zeigen die zwei folgenden Beispiele sehr gut, worauf man achten muss, wenn man ein sogenannter „Grenzgänger“ ist und seine Arbeit im Ausland ausübt. Als Beispiel haben wir die Schweiz und Österreich. Besonders bei der Schweiz sollte man die Grundsätze kennen, ehe man dort arbeiten geht und möglicherweise krank wird.

Die Situation in der Schweiz

Die Schweiz hat für die Regelung der Lohnfortzahlung besondere Bedingungen aufgestellt. So ist es beispielsweise typisch, dass sich die Länge der Lohnfortzahlung nach der Länge des Anstellungsverhältnisses richtet. Die Betriebe sind nicht dazu verpflichtet, eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu leisten. Wenn sie es dennoch tun, beträgt die Länge im ersten Jahr bis zu drei Wochen, im zweiten vier Wochen. Maximal und inklusive Verlängerung werden bis zu 31 Wochen bezahlt, allerdings auch nur, sofern man länger als 25 Jahre im Unternehmen angestellt (Arbeitnehmer) ist.

Der Freiberufler in Österreich

Wer in Österreich arbeitet, darf mit den gleichen Konditionen rechnen, wie sie in Deutschland der Fall sind. Auch dort wird eine Lohnfortzahlung in den ersten sechs Wochen geleistet. Danach muss jedoch eine entsprechende Krankentagegeldversicherung greifen, welche den Ausfall übernimmt. Jeder, der sich längere Zeit im Ausland aufhält, sollte daher eine Krankentagegeldversicherung abschließen, um sich im Notfall entsprechend abzusichern. Auf diese Weise entstehen keinerlei Lücken, wenn man doch einmal länger krank ist, als man es einplant.

Krankentagegeldversicherung Test 2017

Der Krankentagegeldversicherung Verbrauchertest zeigt, dass die Versicherung für jeden sinnvoll ist. Sowohl den Angestellten, der in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist als auch Selbständige und Freiberufler, die kein Krankengeld erhalten. Ab welchem Tag das Krankentagegeld gezahlt wird, bestimmt der Versicherte mit seinem Tarif. Denn dieser kann ab dem 43. Krankheitstag, jedoch auch schon früher eine Leistung ermöglichen. Viele Versicherungen bieten für Freiberufler und Selbständige ebenfalls besondere Tarife.

Jetzt Vergleich anfordern