Private Krankenversicherung Asthma

Asthma ist eine anfallartig erscheinende Atemnot verschiedenster Ursache. In der Regel wird im Rahmen der privaten Krankenversicherung ein Risikozuschlag bei der Gesundheitsprüfung wegen schwerwiegender Vorerkrankungen erhoben. Charakteristisch für die Erkrankung ist eine belastende und verzögerte Ausatmung und eine aktivierte Atemfrequenz. Häufig, vor allem bei jungen Patienten, spricht man von Bronchialasthma (medizinisch: Asthma bronchiale), das meist mit Asthma gleichgesetzt wird. Voneinander zu differenzieren ist das Herzasthma (medizinisch: Asthma cardiale).

Mit einem neutralen Vergleich der besten Anbieter können Sie nicht nur höhere Leistungen erhalten, gleichzeitig reduzieren Sie auch den Beitrag. Profitieren Sie von den wesentlich besseren Online-Konditionen und erhalten einen auf Sie zugeschnittenen Tarif. 

Private Krankenkostenversicherung Asthma in verschiedenen Stadien und ein Risikozuschlag

Private Krankenversicherung Asthma

Bei dem Herzasthma handelt es sich um eine anfallartige Atemnot durch Verengung der Atemwege als Folge einer Blutstauung im Lungenkreislauf. Dem Herzasthma liegt meist eine Linksherzschwäche (medizinisch: Herzinsuffizienz) zugrunde. Die leichteste Form ist die oft von Hustenreiz begleitete Kurzatmigkeit bei Belastung (medizinisch: Belastungsdyspnoe), später besteht Kurzatmigkeit auch in Ruhe (medizinisch: Ruhedyspnoe). Unterschiede treten auch dann auf, wenn es sich um ein allergisches Asthma oder auch ein bronchiales Asthma handelt.

Jetzt Vergleich anfordern >

Beschwerden und Behandlungsmaßnahmen bei Diagnose Herzasthma

Typischerweise treten die Beschwerden nachts bei flacher Lagerung des Oberkörpers auf. Der Patient sitzt aufrecht (medizinisch: Orthopnoe), ist unruhig, hat schwere Atemnot und Husten mit rötlich bräunlich gefärbtem Auswurf. Aus Herzasthma und schwere Linksherzschwäche kann sich ein lebensbedrohliches Lungenödem entwickeln. Die medikamentöse Therapie zielt auf eine Verbesserung der Herzleistung und entspricht der Behandlung bei Herzlinksschwäche.

Asthmasymptome laut Hausmittelhexe

bellender Husten
lange anhaltender Husten
schnelle Atmung
Engegefühl in Hals und Brust
Kribbeln in den Beinen
kalte Füße
fahles, verschwitztes Gesicht
blau gefärbte Lippen
Müdigkeit

 

Vorteile einer privaten Krankenvollversicherung

In der privaten Krankenversicherung werden viele Leistungen (Tarif) angeboten. Profitieren Sie selbst von Behandlungsmaßnahmen oder lassen sich von dem Chefarzt behandeln. Im Gegensatz zu der gesetzlichen Krankenversicherung bekommen die Versicherten nur die Leistungen, die als zweckmäßig und wirtschaftlich ausreichend gelten. Nähere Informationen zum Thema Antrag der Versicherung, Vorteile für einen Arzt, was Sie bei einer Ablehnung tun müssen und die besten Krankenkassen der aktuellen Jahre auch auf diesem Beitrag.

Beiträge sind geringer als in der Krankenkasse

Viele Verbraucher glauben, dass die Kosten einer privaten Krankenabsicherung deutlich höher sind, als die einer gesetzlichen Krankenkasse. Diese Annahme ist nicht richtig. Der Beitrag der GKV wird über das Gehalt des Versicherten ermittelt. Schnell kann hier der Höchstsatz fällig werden, ohne bessere Leistungen zu erhalten. Bei einer PKV hingegen, hat der Gesundheitszustand und die Leistungswünsche einen direkten Einfluss auf die Versicherungsprämie.

Zuschlag und allergisches oder bronchiales Asthma

Je nach Krankenversicherungsanbieter unterscheidet sich auch der Beitrag bei einer Erkrankung. Bronchiales oder allergisches Asthma werden im Rahmen einer PKV in der Regel allerdings nicht unterschieden. Auch wenn manche Makler ihren Kunden raten, die Erkrankung im Antrag nicht zu erwähnen, so raten Experten dringend von einem Verschweigen ab. Auch wenn dadurch die Versicherungsbeiträge ansteigen sollten. In einer GKV gibt es im Vergleich zur privaten Absicherung hingegen keinen Risikozuschlag für die Versicherten, die Leistungen sind in diesem Fall jedoch auch weitaus geringer als bei privaten Gesellschaften. Versicherer, die gute Leistungen zu bieten haben sind unter anderem:

Nähere Informationen zum Thema Höhe des Risikozuschlags, Tarifwechsel der Anbieter, Problem der Gesellschaften in Sachen Kosten und andere wichtige Thematiken unter https://www.private-krankenversicherung-im-test.de/private-krankenversicherung-kosten/.

Vergleich zur gesetzlichen Krankenversicherung

Profitieren Sie nicht nur von den Leistungen, sondern von den niedrigen Beitragskosten, wenn Sie nur ein geringes Einkommen monatlich zur Verfügung haben. Im Gegenzug dazu müssten Sie als Selbstständiger in der gesetzlichen Krankenversicherung einen monatlichen Mindestbeitrag abführen. In der privaten Krankenunfallversicherung hingegen können Sie, je nach Versicherungsanbieter, einen Mindestbeitrag von monatlich 65 Euro abschließen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Zusammengefasste Vorteile bei Ihrer privaten Krankenzusatzversicherung

  •  hervorragende Leistungsangebote für jede Heilmethode, auch beim Zahnarzt
  •  kürzere Wartezeiten
  •  Chefarztbehandlungen im Krankenhaus
  •  Krankenhauswahl mit 1-Bett-Zimmerwunsch
  •  Leistungen hinsichtlich Heilpraktikmethoden
  •  Leistungen hinsichtlich psychotischer Therapien
  •  komfortable Behandlungen beim Wechsel in die PKV
  •  Leistungen für alternative Heilverfahren

Ihre Entscheidung für eine PKV

Wenn Sie sich für eine private Krankenversicherung entscheiden, bekommen Sie nicht nur eine bessere Versorgung in allen medizinischen Bereichen, ein umfangreiches Leistungsangebot, sondern profitieren gleichzeitig von den geringen Kosten und allen Vorteilen des privaten Krankenversicherungsanbieters. Im Allgemeinen müssen Sie als privat Krankenversicherte nicht so lang auf einen Arzttermin, je nach Fachrichtung und Spezialisierung, warten.

Spezialisten und Terminvergabe

Wenn Sie zu Ihrem Hausarzt gehen, dieser Sie zu einem Spezialisten schicken muss, um noch weitere Details zu Ihrer Erkrankung zu bekommen, können Sie in der Regel auch ohne eine Überweisung zum Fachmann gehen, ohne stundenlang im Wartezimmer zu sitzen. Eine reine Privatarztbehandlung ist ebenfalls möglich. Heutzutage behandeln immer mehr Mediziner nur privat Krankenversicherte. Was es beim Austritt zu beachten gilt.

Asthmaursachen laut Hausmittelhexe

  • Für allergisches Asthma sind Allergene wie Schimmelpilze, Staub und Tierhaare Auslöser der KrankheitInfektion der oberen Atemwege wie Erkältung, Grippe, Sinusitis und BronchitisErbliche VeranlagungKlimaPsychische ProblemeStressKörperliche AnstrengungSodbrennenMenstruationsbeschwerden bei FrauenAllergische RhinitisÜbergewicht

Probleme mit den Atemwegen immer angeben

Es gibt gewisse bronchiale Krankheiten, welche die Aufnahme in die PKV erschweren. Doch ein Ausschluss muss hier nicht sein. Widerspricht der Antragsteller dem Risikoaufschlag nicht, kommt er in den Genuss der privaten Krankenversicherung. Anbieter, wie Debeka, AXA und DKV bieten für Beamte und Lehrer spezielle Tarife an. Gemessen an den Leistungen sind die Beiträge der GKV viel zu hoch. Eine Krankenzusatzversicherung kann zwar Katalogleistungen verbessern, doch werden die finanziellen Mittel der Versicherten zusätzlich belastet.

Asthma Hausmittel laut Zentrum der Gesundheit

Eine Darmreinigung durchführen
Die Darmflora aufbauen
Sich basisch ernähren
Fertigprodukte, Fleisch, Milch, Zucker und Getreide meiden
Vermehrt entzündungshemmende Vitalstoffe zu sich nehmen
Zusätzlich natürliche Vitamine und Antioxidantien über Nahrungsergänzungen zuführen
Sonne tanken zur Vitamin D Produktion (allerdings ohne Sonnenbrand zu bekommen)
Natürliche Reinigungsprodukte verwenden
Natürliche Kosmetik benutzen
Eventuell chiropraktische Behandlung durchführen

Weltweiter Versicherungsschutz, auch im Urlaub sicher

Wenn Sie Ihren Jahresurlaub antreten möchten, je nach Auswahl Ihres Reiseziels und Reiseart, brauchen Sie einen entsprechenden Versicherungsschutz. Man soll niemals „NIE“ sagen. Was machen Sie, wenn Ihnen oder Ihrer Familie etwas zustößt und Sie haben keinen Versicherungsschutz? In der privaten Krankenversicherung haben Sie oft einen globalen Versicherungsschutz, damit Sie auf Ihren Reisen keine zusätzliche Reisekrankenversicherung abschließen müssen. Trotz des Risikozuschlags bleiben die Leistungen einer PKV über denen der GKV überlegen. Bei einem guten Gesundheitszustand, bietet einige Anbieter auch ein Bonusprogramm an. So erhalten die Verbrauchen am Jahresende einen Teil der Beitragskosten zurück, wenn sie kaum einen Arzt aufgesucht haben.

Wichtige Themen für Asthmatiker laut cegla.de

  • Asthma bronchiale
    Ursachen
    Symptome
    Therapie
    Asthma bei Kindern
    Asthma-Notfallplan
    Belastungsasthma
    Bronchiektasie
    Chronische Sinusitis
    COPD
    Lungenemphysem
    Mukoviszidose
    Nasenspray Sucht
    Postnasal-Drip-Syndrom
    Raucherhusten

Private Krankenvollversicherung bei Asthma

Trotz der Diagnose Asthma ist es möglich sich bei einer privaten Krankenversicherung absichern zu lassen. Es hängt jedoch davon ab, welchen Anbieter Sie sich aussuchen. Die Stiftung Warentest stellte bei einem Vergleich der Gesellschaften fest, dass die Leistungsniveaus und die Konditionen sehr weit auseinander gehen. Daher empfehlen sie ihren Lesern, die Tarife genauer zu untersuchen. Nur durch die Gegenüberstellung der Policen, sind die jeweiligen Vor-und Nachteile erkennbar. Auch Leistungsausschlüsse werden so kenntlich gemacht. Näheres zum Thema Private Krankenversicherung Asthma und dem Versicherungsschutz im Ausland.

Jetzt Vergleich anfordern >