Private Krankenversicherung Definition

Viele gesetzlich Versicherte sprechen davon, dass sie lieber in der privaten Krankenkostenversicherung wären. Doch was heißt eigentlich PKV (substitutive Krankenversicherung), was kann man von ihr erwarten und was tut sie für ihre Versicherten? Wer die Möglichkeit hat, sich zwischen den beiden Varianten zu entscheiden, sollte die jeweiligen Vor-und Nachteile kennen. Im folgenden Artikel werden die Themen Notlagentarif, Versicherungspflichtgrenze, Zusatzversicherung und die Probleme der Alterungsrückstellungen behandelt.

Mit einem neutralen Vergleich der besten Anbieter können Sie nicht nur höhere Leistungen erhalten, gleichzeitig reduzieren Sie auch den Beitrag. Profitieren Sie von den wesentlich besseren Online-Konditionen und erhalten einen auf Sie zugeschnittenen Tarif.

Die aktuell besten Reisekrankenversicherungen laut NTV

  • 1 Envivas 76,6 gut
  • 2 HUK24 75,8 gut
  • 3 HUK-Coburg 74,2 gut
  • 4 Signal Iduna 73,7 gut
  • 5 Vigo Krankenversicherung 73,6 gut
  • 6 DKV 72,9 gut
  • 6 Ergo Direkt 72,9 gut
  • 8 Inter 72,9 gut
  • 9 Concordia 72,3 gut
  • 10 Pax-Familienfürsorge 72,1 gut
  • 11 R+V 71,0 gut
  • 12 Debeka 70,7 gut
  • 13 LVM 70,7 gut
  • 14 Allianz 70,2 gut
  • 15 Münchener Verein 70,1 gut

Jetzt Vergleich anfordern >

Ökotest hat PKV Anbieter hinsichtlich Tarifwechsel untersucht

Anbieteralter Tarifneuer Tarif
Allianz 703, 720, 741 704, 720, 742 oder AM-B90
Alte Oldenburger A 106, K 20, Z 100/80 A 118, K 20, Z 100/80
ARAG 203/ 240 / 529 21P80, 240, 549
AXA AM (100) , K2, Z100S oder 140-N, 342-N, Z100S-NKG2-N oder VITAL 250, VITAL-Z
Barmenia VA01, VS200, VS300, VD 100 VC2
Concordia AV1, SV2, ZV1 AV3+VVPLUS, SV2, ZV1
ContinentaleSB 500, S IV/2 , Z5 CS2Plus oder Business
Deutscher Ring A11, S11, D100 Esprit
DEVK AM-V1, ST-V2+ST-V3, ZE-V AM-V3, ST-V2+ST-V3,ZE-V
DKV AD1, SD2, ZD3 oder AM2, SM6, ZM3Optimed O1P+K2B oder M4-BR1

kompakt Tarifwechsel:

Anbieteralter Tarifneuer Tarif
Barmenia VC 2 P PRIM2+ oder Easyflex clinic2+
Central EKN 250 Comfort1
Debeka PN, PNZ PNSI
Hallesche NK 3 NK1
Württembergische K300 K 1200

Private Krankenkostenversicherung Definition 2018

PKV Definition

Es gibt eine genaue Definition für die Krankenversicherungsart. Und zwar ist die PKV ein Zweig der Individualversicherung. Die Krankenkostenvollversicherung zählt zu der wohl verbreitetsten Form. Diese Form hat die Aufgabe, die Kosten für notwendige Krankheitsbehandlungen zu übernehmen. Hierzu zählen unter anderem Behandlungskosten für OPs, Krankentransport, Arzneien, Zahnbehandlungen und mehr. Mit Zusatztarifen können sogar noch höherer Kostenübernahmen vereinbart werden. Sie können auch zusätzlich Krankentagegeld vereinbaren.

Jetzt Vergleich anfordern >

Alternative zur Gesetzlichen

PKV bietet natürlich im Gegensatz zur Gesetzlichen eine wesentlich bessere Versorgung für die Versicherten an. Das ist ja schon bekannt aus den Medien. Privatversicherten stehen viele Top-Leistungen zur Verfügung, von denen gesetzlich Versicherte nur träumen können. Chefarztbehandlungen, Ein- oder Zweibettzimmer, Kostenübernahmen für verschiedene Behandlungen und mehr werden mit Top Tarifen abgesichert. Diejenigen, die in der Gesetzlichen sind, können allerdings ein wenig heranreichen, wenn sie sich mit Zusatzversicherungen absichern.

Anhebung der Versicherungspflichtgrenzen

Für 2017 gibt es neue Regelungen und Versicherungspflichtgrenzen für Arbeitnehmer. Der Anteil der Versicherungspflicht wurde von 56.250 Euro (2016) auf 57.600 angehoben. Damit erhöht sich auch die Beitragsbemessungsgrenze von 50.850 Euro auf 52.200 Euro.

Laut Wikipedia

Eine Begriffserklärung darf natürlich auch bei Wikipedia nicht fehlen. Hier wird erläutert, dass es neben der Krankenvollversicherung auch die privaten Krankenzusatzversicherungen gibt. Diejenigen Leute, die in der Gesetzlichen sind, müssen also nicht auf die Vorzüge der Privatkasse verzichten. Es gibt sowohl ambulante als auch stationäre Zusatztarife, die abgeschlossen werden können. So ist es beispielsweise möglich, Zuschüsse zu Brillen und Hörgeräten oder auch die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer abzusichern. Wer eine Privatkasse abschließt, der benötigt keine zusätzliche Krankentagegeldversicherung wie unter https://www.private-krankenversicherung-im-test.de/krankentagegeldversicherung-ab-dem-1-tag/ in Erfahrung zu bringen ist.

Leistungen der Privatabsicherung

Es gibt viele Leistungen, die mit der Krankenvollversicherung abgedeckt sind. Doch auch im Bereich der Zusatztarife, die zusätzlich zur gesetzlichen Absicherung angeboten werden, stehen viele Leistungen zur Auswahl. Ob Zuschüsse zu Zahnbehandlungen, Hilfsmitteln und Vorsorgeuntersuchungen, Vieles ist möglich. Auslandskrankenversicherung, Pflegezusatzversicherung und Krankenhaustaggeld werden sowohl von privaten als auch gesetzlichen Versicherten gleichermaßen abgeschlossen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Krankentagegeld überwiegend für Vollversicherte

Krankentagegeld ist im Krankheitsfall besonders wichtig für selbstständige Leute und Freiberufler. Wer krankheitstechnisch ausfällt und keine Absicherung hat, muss mit enormen Einbußen rechnen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Sie über einen längeren Zeitraum ausfallen. Gesetzlich Versicherte erhalten durch den GKV-Schutz bereits eine gewisse Absicherung. Von daher wird das Krankentagegeld meistens von Privatversicherten abgeschlossen.

N24 definiert die besten PKVs

  • 1 Barmenia 85,9% 1,9 | Gut
  • 2 HanseMerkur 83,6% 2,1 | Gut
  • 3 Hallesche 83,3% 2,1 | Gut
  • 4 Münchener Verein 82,2% 2,2 | Gut
  • 5 Debeka 81,6% 2,2 | Gut
  • 6 SDK 81,5% 2,2 | Gut
  • 7 R+V 81,1% 2,3 | Gut
  • 8 Gothaer 80,1% 2,3 | Gut
  • 9 SIGNAL IDUNA 80,0% 2,3 | Gut
  • 10 DKV 79,4% 2,3 | Gut
  • 11 Deutscher Ring 78,2% 2,4 | Gut
  • 12 Inter Versicherungsgruppe 77,8% 2,5 | Gut

Beiträge für die Privatabsicherung 2018

Die Beiträge für die Privatkasse variieren und hängen unter anderem davon ab, was abgesichert werden soll. Auch das Alter spielt eine wichtige Rolle. Wer mit jungen Jahren in die Private wechselt, der profitiert anfangs von relativ günstigen Konditionen. Doch in späteren Jahren kann der Beitrag ganz schön in die Höhe gehen. Um die Beitragshöhe in Grenzen zu halten, bieten viele Versicherungsunternehmen Leistungsrückstellungen für das Alter an. So wird ein gewisser Schutz vor zu hohen Beiträgen geboten. Der Deutsche Ring bietet eine sehr gut bewertete PKV an.

DISQ definiert die besten Reiseversicherungen

Eine Reiserücktrittsversicherung kann definiert werden als Absicherungen gegen unerwartete Risiken, die einen Rücktritt der Reise begründen:

  • 1 Travelprotect 79,2 gut
  • 2 AGA Elvia 77,6 gut
  • 3 Hanse-Merkur 76,6 gut
  • 4 Signal Iduna 76,4 gut
  • 5 ADAC 75,7 gut
  • 6 Würzburger 75,4 gut
  • 7 Barmenia 72,5 gut
  • 8 CosmosDirekt 71,4 gut
  • 9 Europ Assistance 70,3 gut
  • 10 ERV 69,6 befriedigend
  • 11 Debeka 68,7 befriedigend
  • 12 Deutsche Reiseversicherung 67,3 befriedigend
  • 13 URV 58,3 ausreichend

Beitragsrückerstattungen teilweise möglich

Besonders praktisch ist es, dass viele Krankenvollversicherer ihren Versicherten Beitragsrückerstattungen anbieten. So ersparen sich die Mitglieder doch einige Hundert Euro pro Jahr. Wie hoch die Beitragsrückerstattung aussieht, hängt von den Versicherungsunternehmen ab. Einige erstatten bei Nichtinanspruchnahme von Leistungen drei Monatsbeiträge. Andere Unternehmen zahlen sogar sechs Monatsbeiträge zurück. Dies hängt aber auch von der Zugehörigkeitsdauer ab. Das ist natürlich ein Ansporn, sich für die PKV zu entscheiden.

Hilfsmittel werden erstattet

Im Gegensatz zur GKV, werden bei der PKV höhere Erstattungen für Hilfsmittel sowie Zahnersatz gewährt ( Quelle wiki). Selbst der Basistarif, der den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassenversicherung ähnlich sein soll, bietet ein höheres Leistungsniveau an. Neben der Hallesche Versicherung, bieten alle anderen Anbieter auch eine Beitragsrückerstattung an, wenn die der Versicherungsnehmer nicht so oft in medizinischer Behandlung gewesen ist. Die Höhe der Leistungen hängen nicht vom Beitrag ab. Aus diesen Grund sollten die auch darauf geachtet werden, wo die Grenzen der der Rückerstattung für stationäre oder ambulante Behandlungen definiert sind.

Private Krankenversicherung: Was ist die Definition in 2018

Wenn Sie auf der Suche nach genau der passenden Krankenunfallversicherung sind, dann fällt die Wahl nicht immer leicht. Es gibt so viele verschiedene Anbieter und zahlreiche Tarife. Im Endeffekt sollten Sie die Versicherungsleistungen und die Beiträge vergleichen, um die optimale Absicherung zu guten Konditionen zu erhalten. Auch GKV Versicherte können in den Genuss der Leistungen der PKV kommen. Für viele Bedürfnisse gibt es maßgeschneiderte Tarife, die im Krankheitsfall für ein Plus an Leistungen sorgen. Es muss sich also niemand mit den Grundleistungen abspeisen lassen. Mehr zum Privaten Krankenversicherungsschutz erfahren Sie auch unter https://www.private-krankenversicherung-im-test.de .

Jetzt Vergleich anfordern >

Gute Definitionen im Netz

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/krankenversicherung.html